ERASMUS Semester 2013/2014 in Clermont-Ferrand
  Startseite
  Über...
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   6.09.13 16:44
    Die Überschrift heißt üb
   3.01.14 19:11
    Dezember 2013, nicht 201



http://myblog.de/michisclermont

Gratis bloggen bei
myblog.de





T-10 Tage

10, 9, 8, 7...Time flies by. Endspurt, letzte Runde. Meine letzten 10 Tage hier müssen noch so richtig ausgenutzt werden, bevors am 21. Dezember mitm Auto wieder nach Hause geht. Driving Home for Christmas Und bis dahin erzähl ich euch noch meine Weihnachtsgeschichte

Aaaalso, um an meinen letzten Eintrag anzuknüpfen: Ja, ich habs hier in die Lokalzeitung geschafft und für des, dass ich so dermaßen verschlafen hab, seh ich auf dem Foto gar nicht mal so schlecht aus :D Der Artikel an und für sich ist auch echt cool, wer will (und wer Französisch kann ;P ), dem zeig ich den gern mal, hab mittlerweile 2 Exemplare der Zeitung daheim Auch wenn ziemlich viel Blödsinn drin steht :D Zum Beispiel ein Ausdruck im Französischen (franchir le pas), den ich selber gar nicht kannte und erst mal nachschauen musste (aber ja, ich habs gesagt, na klar! :P :D ) oder, dass ich die öffentlichen Verkehrsmittel hier in Clermont so toll finde o.O Ööh ja, genau, ich find die so toll, ich, die alles entweder zu Fuß geht oder mitm Fahrrad fährt :D Das hab ich nie gesagt, kann schon sein, dass die hier so super sind, aber ich weiß es nicht! :D Und fangt mir bloß nicht mit der Tram an ;P

Anyway, ansonsten war ich die Woche noch in der Uni, wobei wir Dienstag dann ganz spontan noch die mündliche Prüfung in meinem Tandemkurs vorverlegt haben :O "Ja, der Kopierer hat gestern nicht funktioniert, also hab ich keine Materialien dabei, deswegen dachte ich mir, machen wir die Prüfung doch spontan heute."...NA DANKE FÜR NIX!! :D Nach einem kurzen Panikanfall meinerseits (meinem Tandem kanns ja wurscht sein, der is ja zweisprachig aufgewachsen ;D Wisst ihr eig wie frustrierend das ist, wenn ich in meinem halbwegs guten Französisch rede und der perfekt auf Deutsch zurücklabert? :D), liefs aber dann letztendlich eh ganz gut So, das war dann wieder genug Action für die Woche :D

Ansonsten war ich noch Weihnachtsgeschenke shoppen und in den Thermen in Royat (Entspannung pur in altbekannter Vulkanumgebung ), bevors dann am Freitag endlich losging mit dem Christkindlmarkt hier Sooooo putzig! Er befindet sich am Place de Victoire bei der (hässlichen :D ) Kathedrale und ist einfach so süß! Da gibts lauter kleine rote Hütten, wo man dann nach typisch französischer Manier überall Wein, Käse, Crêpes, Austern (uäh!) etc. pp kaufen kann Natürlich auch einen Glühwein (vin chaude), den es hier allerdings in so kleinen Pappbechern (!) gibt und der mit dem deutschen Glühwein leider nicht mithalten kann Aber hey, es schmeckt und es kostet nur 2 Euro, ich werd mich nicht beschweren Ansonsten kann man dort alles Mögliche an Geschenken und Kleinigkeiten kaufen. Ein paar Stände haben sich in meinen Augen da aber etwas verirrt (z.B. der Kopfhörer-Stand o.O Für mich war der allerdings ganz praktisch, meine waren eh kaputt :D ). Die Atmosphäre dort und am Place de Jaude ist einfach der Hammer, alles ist weihnachtlich dekoriert Wenn man den Jaude allerdings zu lange anschaut, kriegt man glaub ich Augenkrebs, ein bisschen überladen wirkt der blau-grün-orange-rot und pink (!) dekorierte riiiiiiesige Tannenbaum neben dem bunten Riesenrad ja schon :D A propos Riesenrad: Das sind wir dann natürlich auch noch gefahren Vor allem nachts ist das wunderschön (wenn um die Jahreszeit auch etwas kalt)!! Wahnsinn, wie groß Clermont eigentlich ist, ein richtiges Lichtermeer, einfach WOW!!

Tjoa, was gibts sonst noch Neues? In meinem Videokurs versuchen wir den Film vor Weihnachten noch fertig zu kriegen, aber so wie ich Frankreich kenne, wird das nix ;D Na ja egal, meine Filmpartnerin meinte, sie würde ihn im Januar fertig machen und der Dozent schickt ihn mir zu. Also wer nen in meinen Augen etwas komischen (hab ich "komisch" gesagt? Ich meine natürlich "mysteriös" und "künstlerisch nahezu perfekt" ;P Ich hab einfach kein Gespür für Kunst, ich gebs auf :D ) Kurzfilm über die Tram in Clermont sehen will, ich lad euch auf nen DVD-Abend ein, aber nur, wenn wir danach noch nen guten Film anschauen :D

Donnerstag gings dann mit der Organisation WorldTop nochmal zum Laser Tag spielen, davon hab ich euch ja schon mal erzählt Das ist einfach sooooo unendlich cool und macht so viel Spaß :D Vor allem mit 50 anderen ERASMUS-Leuten Wir mussten so viel lachen und alle haben mich Lara Croft genannt, Deppen! :D Was ich hier alles für Spitznamen angehängt bekomme

Tja, das WE verbrachte ich dann wieder aufm Christkindlmarkt, in nem kleinen, schnuckeligen Café, wo die Besitzerin den Kuchen noch selber backt, in ner Bar namens Delirium ( :D ) uuuuuuuuund...in LYON!! Wohooo!! Endlich gings in die zweitgrößte Stadt Frankreichs und zwar zu der "Fête des Lumières". Um halb 9 Uhr morgens machten sich 5 Mädls im Auto auf den Weg nach Lyon, damit wir auch sicher in keinen Stau kommen, soll ja übelst zugehen, wenn diese Fête stattfindet. Tja, in nen Stau kamen wir nicht, dafür hatten wir nen Platten :D Herzlichen Dank an die Frau im Auto neben uns, die uns mit komischen Handbewegungen darauf aufmerksam machte!! Und ich sags nochmal, wir waren 5 Mädls: Stellt euch einfach mal das Bild vor, wenn 5 Mädls vor einem Platten stehen und keine weiß was zu tun ist, hahahaha :D Wie im Film, ernsthaft! Wenn ich allein gewesen wär, hätt ich höchstwahrscheinlich zu heulen angefangen und Papa angerufen, was soll man auch anderes machen?! :D 2 von uns (ich nicht ;P ) waren dann so schlau und versuchten den Ersatzreifen anzubringen, was allerdings daran scheiterte, dass wir den Wagenheber falsch rum anwendeten :DDDD Mein Gott, wie peinlich, ehrlich! 2 ältere Herren auf dem Parkplatz erkannten sofort unseren Mangel an technischem Know-How und wechselten den Reifen innerhalb von 10 Sekunden für uns. MERCI BEAUCOUP!! (Auch wenns keine Franzosen waren ) So, das war dann wieder genug Action für den Tag und wir fuhren ohne weitere Vorkommnisse Richtung Lyon. Und diese Stadt ist einfach der Wahnsinn!! Riesengroß und wunderschön, tagsüber perfekt zum Kaffee trinken, shoppen und herumschlendern Wir gingen dort auch zu dem Weihnachtsmarkt, der allerdings völlig überlaufen war :/ Der einzige Stand, an dem keiner war, war der Deutsche mit Spätzle :DDD Dort hab ich dann einen heißen Weißwein mit Zimt getrunken, der war echt lecker. Als es dann langsam dunkel wurde, gings los, die Fête war eröffnet. Es ist wahnsinnig schwer zu erklären, was das eigentlich ist, aber ich versuchs mal: Überall (wirklich überall) in der Stadt gab es verschiedenen Projektionen, die zum Beispiel auf Kirchen und Gebäude geworfen wurden. Wir haben uns das Riesenrad angeschaut, auf dem ein Film projiziert wurde und dann fanden Feuerwerke und Lichterspiele auf dem Platz davor. Dann sind wir weiter zum Flussufer der Rhône gegangen, wo man einen herrlichen Blick auf das alte Lyon hat. Dort wurde dann eine Art Oper gespielt (ich frag mich echt wo die Lautsprecher waren, die Musik konnte man überall hören, wie in einem Film) und dann im Sinne der Takte verschiedene Lichter auf die Gebäude auf der anderen Flussseite projiziert wurden. Dann gab es noch ein Haus, an dem so kleine Blasen raufprojiziert wurden, die nach oben stiegen und es dann so aussah, als ob sie an dem Gebäude abprallen würden und, und, und...es ist wirklich schwer zu erklären, man muss es eigentlich gesehen haben

Ich stell euch hier mal ein paar Links rein, dann könnt ihr euch ein eigenes Bild davon machen: http://www.youtube.com/watch?v=8W0EHLyQ8JU und http://www.youtube.com/watch?v=JnP58goB7fM

Kurz gesagt: ES WAR EINFACH DER WAHNSINN! Nach einem abenteuerlichen Heimweg, bei dem uns das Navi durch die komplette Stadt lotste (suuuuper Idee und die Franzosen fahren einfach wie die Irren!!) waren wir nach einem schönen Tag um 12 Uhr nachts wieder in Clermont.

Btw: Wir haben wegen dem Reifen nachgefragt, ob wir damit bis nach Deutschland kommen (was wahrscheinlich ginge, allerdings ist es gegen das Gesetz, da man auf einer Achse immer 2 gleiche Reifen haben muss -.-). Gott sei Dank konnte man den Reifen reparieren lassen (was in der Hauptstadt von Michelin mit einem Reifen von Goodyear schon echt ein an ein Wunder grenzte :D ). Ergo, ich komm sicher wieder heil nach Hause, keine Sorge! :P

Die Woche stehen bei mir dann schon die ersten Klausuren an (heute bereits eine, Holla die Waldfee, die war nicht ganz ohne :D ), daher kann ich abgesehen vom "Lernen" nicht sonderlich viel berichten :P Wie gesagt, ich versuch die letzten Tage so gut es geht noch auszunutzen. Ein paar mal noch Weggehen, Kaffee trinken, Essen gehen, Christmas-Party, Flohmarkt, Shoppen und einfach noch in der Stadt rumspazieren muss vor dem ganzen organisatorischem Kram und Packen schon noch drin sein

Tja, meine Lieben, das war dann jetzt voraussichtlich mein letzter Blog-Eintrag von Clermont aus, den nächsten und letzten erstell ich dann, wenn ich wieder daheim in good old Germany bin So sehr ich die Zeit hier genieße, ich freu mich schon euch alle wieder zu sehen!!! ) Bises, Micky

11.12.13 22:26
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung